Atari 400

Ich bin seit ein paar Tagen stolzer Besitzer der Computer-Legende Atari 400. Es war Ataris erster Schritt in den Computerbereich und der Start der Atari 8-Bit Rechner-Reihe (Atari 400, 800, 600XL, 800XL, 1200XL, 800XE, 65XE, 130XE, XEGS, sowie Prototypenmodelle). Das Gerät war reinigungsbedürftig und es fehlte der Antennenstecker und das ungewöhnliche, externe Netzteil (9V Wechselspannung, ca. 1.7A). Ich habe nun das defekte Antennenkabel durch ein heiles getauscht und den Rechner grundgereinigt (Putzstein & Zahnbürste, danach KFZ-Cockpitspray) – fehlt noch das Netzteil. Bis ich etwas geeignetes für den Rechner finde, werde ich versuchen, mein Atari 1050 Floppy-Netzteil zu verwenden (wenn ich es in meinen Kartons wiederfinde).

Der Atari 400 kam 1979 zusammen mit seinem großen Bruder Atari 800 auf den Markt und zeigt uns mit seiner orange-braunen Folientastatur ganz besonders stark das Design der 70er Jahre. Das leicht kantige Gehäuse mit seinen vielen Lüftungsschlitzen könnte direkt dem ersten Star Wars Film (1977) entsprungen und dort ein Raumschiff-Bordinstrument gewesen sein. Der Atari wird von einem 6502 Microprozessor mit 1,77 MHz (PAL-Modell) angetrieben und besitzt Custom-Chips für Video und Sprites (ANTIC), Farben und Kollisionen (CTIA), sowie Sound und IO (POKEY). Der Atari 400 kann max. 320 x 192 Pixel (40 x 25 Zeichen) darstellen und hat in den niedrigeren Auflösungen bis zu 128 Farben (16 Farben x 8 Helligkeiten) zur Verfügung. Ungewöhnlich am Atari 400 ist, dass das BASIC erst per Steckmodul (unter der oben liegenden Klappe) ergänzt werden muss und dass er serienmäßig über 4 Joystickports an der Vorderseite verfügt.

links noch unbehandelt, rechts schon gereinigt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: