Kleine Erfolge (Atari 400, Tungsten, Enterprise)

Ich freue mich immer wieder, wenn ich erstmalig die Einschaltmeldung eines neu angekommenen Geräts erblicken kann. Manchmal gibt es aber Probleme, sei es, dass das Gerät defekt ist, sei es, dass irgend etwas zum Betrieb fehlt. Letzte Woche konnte ich mich gleich mehrfach freuen. Zuerst ersteigerte ich ein original Atari-9V-AC-Netzteil (also Wechselspannung) für meinen Atari 400 (Gehäusereinigung und Antennenkabel-Ersatz bekam er schon vor einiger Zeit), sodass ich ihn erstmalig betreiben konnte. Er funktioniert einwandfrei, auch alle Folientasten reagieren auf Druck.

Als nächstes konnte ich mich über das Funktionieren eines gerade erst erworbenen Palm Tungsten T3 freuen. Ich ersteigerte ein Paket mit dem Handheld, der passenden Dockingstation und einem Netzteil (leider Fremdhersteller). Der Akku des Palm war wohl leer, das Gerät machte keinen Mucks. Aufladen in der Dockingstation funktionierte trotz mehrerer Anläufe auch nicht. Ich gab den Palm zum Aufladen über Nacht Goya mit, der ein baugleiches Gerät besitzt. Er konnte das Gerät laden und auch hier sah ich jetzt erstmalig dessen Einschaltscreen. Das mitgelieferte Fremdherstellernetzteil (7,2V statt 5V?) war wohl der Übertäter. Da der Vorbesitzer meinte, er hätte den Palm immer problemlos laden können, muss ich jetzt wohl mal nachfragen, ob er mir aus Versehen das falsche Netzteil mitgeliefert hat.

Gestern fasste ich mir ein Herz und betrieb endlich meinen englischen Enterprise 64 (sixty four) mit einem Universalnetzteil, von dem bisher meinte, dass es nicht die nötige Ausgangsleistung bringen würde. Also Netzteil passend eingestellt (9V, Hohlstecker, + außen) angeschlossen, Antennenkabel vom VC20 gemopst und zum Fernseher gegangen. Und auch hier: Funktioniert einwandfrei.

Drei Gründe zur Freude, zwei mal bei Geräten, die ich schon länger herumstehen hatte, einmal bei einem zickigen, neuen Gerät. Leider gibt es noch so viele andere Baustellen, sodass ich mich frisch ans Werk begeben sollte, weitere Geräte aus ihren Träumen zu reißen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: